Tag Archive for 'Twitter'

Ein Mann, ein Tweet, eine Mission

“Immer noch wahr”: Seit zwei Jahren setzt Christian Stöcker jeden Freitag den gleichen Tweet ab. Was treibt den Ressortleiter Netzwelt von Spiegel Online? Immer noch wahr: http://t.co/1gHCqNULOV Still true: http://t.co/8sqdHTbnVX #prism #tempora — Christian Stöcker (@ChrisStoecker) 5. Juni 2015 Für ZAPP habe ich darüber mit ihm gesprochen.  

Journalisten und die Angst vor dem V-Wort

Vor kurzem beschäftigte sich das News Impact Summit in Hamburg, organisiert vom European Journalism Centre und Google, mit der Verwendung von Social-Media-Inhalten durch Journalisten, insbesondere deren Überprüfung, sprich der Verifikation von (angeblichen) Augenzeugen-Berichten. "The V-Word sounds frightening. Today we are going to embrace the v-word." (@CraigSilverman ) #verification #socialmedia #nishbr — Fiete Stegers (@fiete_stegers) 31. [...]

Social Media Week Hamburg

Am 24. Februar bin ich auf der Social Media Week zu einer Diskussion mit dem schönen Titel “Warum twitterst du denn so viel?” eingeladen. Der NDR ist Medienpartner und organisiert selbst noch einige weitere Veranstaltungen im Rahmen der SMWHH.

Eine sehr lange E-Mail-Adresse und mehr als 1000 Retweets

… wie und warum, erkläre ich bei onlinejournalismus.de als Storify-Sammlung. Die Bundesbehördenabteilungsemailadressenbuchstabenzuteilungsstelle war mal wieder großzügig. #fb pic.twitter.com/1dhRVusNIf — Fiete Stegers (@fiete_stegers) 19. September 2014

Quengelnde Sportjournalisten auf Twitter

Bei Zapp: Länder, Sitten, Sotschi und die Journalisten

Kai Diekmann went to Silicon Valley and all we got were these lousy tweets

Habe mich durch sämtliche 2379 Tweets von Kai Diekmann gequält: Sammlung der 100+ banalsten und selbstbeweihräucherndsten bei Storify und Analyse bei onlinejournalismus.de.

Twitter: Privates und Politisches in Echzeit

Weil die Kollegen des NDR aus Schleswig-Holstein sich mit der Nutzung von Twitter durch Politiker beschäftigen, habe ich das Wichtigste zur Bedeutung von Twitter erklärt: Privates und Politisches in Echzeit