Mainzer Medien Disput

Am 16. Oktober bin ich zu einer Paneldiskussion beim Mainzer Medien Disput eingeladen. Es geht – angesichts des Titels „Viel Lärm um nichts“: Zwischen Verleger-Mikado und Kompetenz-Schranken vielleicht ein wenig erklärungsbedürftig – um Journalismus im Internet.

Webscheue Wissenschaftler

Es gibt Internet-Experten, die im Internet selbst kaum in Erscheinung treten: Bloggende oder twitternde Professoren sind in Deutschland eine Seltenheit. Eine vergebene Chance. (ZDF Hyperland – unter dem Artikel hat sich eine interessante Diskussion entwickelt).