Archive for the 'Themen' Category

Was geht mit WhatsApp?

Für ZAPP habe ich kurz notiert, welche Fragen sich Medien stellen müssen, wenn ein neuer Kanal wie WhatsApp am Horizont erscheint. Ein Film der Kolleginnen Caroline Ebner und Kathrin Drehkopf stellt das Beispiel der “Heilbronner Stimme”  vor, die zum 70. Jahrestag eines verheerenden Bombenangriffs auf die Stadt die Geschehnisse von damals per WhatsApp nach erzählt haben.

Social Media Week Hamburg

Am 24. Februar bin ich auf der Social Media Week zu einer Diskussion mit dem schönen Titel “Warum twitterst du denn so viel?” eingeladen. Der NDR ist Medienpartner und organisiert selbst noch einige weitere Veranstaltungen im Rahmen der SMWHH.

Eine sehr lange E-Mail-Adresse und mehr als 1000 Retweets

… wie und warum, erkläre ich bei onlinejournalismus.de als Storify-Sammlung.

Nachrichten auf Instagram: ‘Heute’ macht’s vor

Ich bin sehr angetan von dem, was die Kollegen vom ZDF da veranstalten – trotz einzelner Kritik im Detail.
(onlinejournalismus.de)

ZDFHeute-Profil auf Instagram (Screenshot)

Krautreporter müssen jetzt liefenr

[Nachtrag] Steffen Grimberg und ich zum erreichten Funding-Ziel der Krautreporter:

Ja, wir haben mitgefiebert, ob die “Krautreporter” es schaffen, genügend Unterstützer für ihren Plan zu finden.

Und ja, wir haben uns vor ein paar Tagen auch in die Unterstützer-Crowd eingereiht und verpflichtet, beim Zustandekommen zahlungspflichtiger Leser der Plattform zu werden (Mindesteinsatz: 60 Euro für ein Jahr).

(mehr)

Vortrag auf der Govermedia 2014

Heute Abend bin ich auf Einaldung der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation in Strausberg zu Gast beim Auftakt zum Symposium Govermedia. Das Thema, der Veranstaltung, die sich an Kommunikationsverantwortliche von Behörden richtet, lautet “Monitoring – was geht?”. Mein Vortrag:

Wir. Twittern. Amtlich.
Ganz offiziell ungezwungen sein – die Chancen und Tücken der behördlichen Social-Media-Kommunikation aus der Außenperspektive am Beispiel Bundeswehr

Greenwald in Hamburg – Zuckerberg in Berlin?

Für NDR.de berichte ich über einen Auftritt von Glenn Greewald in Hamburg: “Mit NSA-Dokumenten im Rucksack an der Obsttheke”. (Daniel Bröckerhoff hat Greenwald für ZAPP noch zur Debatte Journalismus vs. Aktivismus befragt).

Und schon vorher habe ich mich gefragt, was es soll, Zuckerberg auf die Liste möglicher Zeugen für den NSA-Ausschuss in Berlin zu setzen: Ein Ablenkungsmanöver?