Hamburger Polizei-Ballett: I got remixed!

Gestern habe ich einen unbedeutenden, aber auf seine Art vielsagenden Nebenaspekt der Rote-Flora-Demonstration in Hamburg mit dem Smartphone festgehalten.

Das Video wurde unter anderem vom (stark frequentierten) Hamburger Lokalblog Mittendrin und von Extra 3 verlinkt – und reizte offenbar zum Remixen.

Am schnellsten waren die Freunde animierter GIFs
Animanted GIF von Wortfeld.de
Dieses stammt von Alexander Svensson, ein weiteres von Florian Holzhauer.
Animated GIF von Florian Holzhauer

Später am Abend tauchten dann mit Sound unterlegte Versionen auf – gleich mehrere mit dem in den Extra3-Kommentaren gemachtem Vorschlag, doch das Benny-Hill-Theme zu verwenden.

Zwei weitere Versionen (hier von “Entertainicus” bei YouTube und hier von Deniz Adrian bei Vimeo) sind sehr ähnlich, so dass sich anhand dessen gleich wieder einige Fragen der Remix-Kultur stellen. Interessant, das mal selbst direkt zu erleben. Das Orginal-Video habe ich übrigens unter eine Creative-Commons-Lizenz gestellt (sobald ich die Option bei Vimeo dafür gefunden hatte).

Außerdem gibt es inzwischen eine Ravel-Version von Lomu StPauli.

Hinweise auf weitere Remixe gerne in den Kommentaren.

Und da ist schon der erste:

Noch mehr:

(Inhaltlich hat Daniel Bröckerhoff das wichtigste zu dem Geschehen angemerkt: “Ich habe kein Verständnis”)

2 Responses to “Hamburger Polizei-Ballett: I got remixed!”


  1. Joney

    Andächtig und gerührt schwiegen wir. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich bayrische und sächsische Schutzpolizisten schlecht auskennen in der Stadt. Als mehrere Beamte am Gänsemarkt laut diskutierten, wo denn nun die Innenstadt sei,
    klang das ungefär so: “Desch muss doa hinne nei geh” – “Quatsch mit Söße, da vörne der Beschilderüng entsprächndt, newa, links, newa – in die ÄBC Straße …”

    Es scheint wohl viel Verwirrung gegeben zu haben und im Zuge unserer Emotionalisierung des Protests, kam dieses hier raus:

    http://youtu.be/7ePtSZ_4gvQ

  2. “Bullenwagen-Ballett” | heikoheftich.de | support free media.

    [...] Originalaufnahme und weitere Remixe auf netzjournalismus.de. [...]