Social Media Policy: “Don’t be an idiot”

Mit Wolfgang Blau habe ich mich über den Social-Media-Einsatz bei Zeit Online unterhalten – bei onlinejournalismus.de lässt sich das nachlesen.

Auslöser war die Tatsache, dass Zeit Online im Vergleich zu seiner generellen Reichweite im Web überdurchschnittlich viele Follower bei Facebook, Twitter und besonders Google Plus hat. Das verdeutlicht diese kleine datenjournalistische Aufbereitung sehr gut, für die ich die Followerzahlen in einer Google-Docs-Tabelle erfasst habe.

Da sich Statistiken ja bekanntlich ja auch immer anders interpretieren lassen, bin ich auf Visualisierungsalternativen gespannt, falls jemand Interesse hat. Als Misserfolg – trotz hoher Followerzahlen wenig Visits – lässt sich das meiner Meinung nach aber nicht lesen.

1 Response to “Social Media Policy: “Don’t be an idiot””


  1. Lesenswert: Tageszeitungssterben, Leistungsschutzrecht und vieles mehr | JUICED.de

    [...] Social Media Policy: “Don’t be an idiot” | Fiete Stegers Mit Wolfgang Blau habe ich mich über den Social-Media-Einsatz bei Zeit Online unterhalten – bei [...]